Ein wichtiger Schwerpunkt in unserer Schule ist die Inklusion. Ziel ist dabei, dass Kinder und Jugendliche sowohl mit, als auch ohne Förderbedarf gemeinsam zielgleich oder zieldifferent unterrichtet werden. Dies ist grundsätzlich effektiv für alle Kinder und Jugendlichen. Besonderes Augenmerk wird dabei jedoch auf den individuellen Förderbedarf einzelner Schüler gelegt.

In unserem Haus lernen Kinder mit „Diagnose Förderbedarf“, mit „sonderpädagogischem Förderbedarf Verhalten“ oder auch mit „förmlich anerkannter Legasthenie“.

Zu diesem Zweck gibt es ein innerschulisches Unterstützungssystem.

 

 

(s. auch „Das Menschenbild der Inklusion“, M. Brodkorb, K. Koch)