In dieser Jahrgangsstufe ist ein abwechslungreiches Programm für uns geplant. Frau Neumann von der AOK übt mit uns das Auftreten in Einstellungtests und weist uns auf Schwierigkeiten hin. Mit Frau Hett von der Agentur für Arbeit führen wir ein Bewerbungsprojekt durch. Mit dabei ist auch das Jobcenter in Person von Frau Alm und Frau Bohnack. Die Handwerkskammer Rostock informiert uns über Handwerksberufe und Ausbildungsmöglichkeiten. Wir besuchen das BIZ und recherchieren zielgerichtet nach Informationen zu unseren Wunschberufen. Auf der "nordjob"-Messe lernen wir Firmen speziell kennen und stellen uns bei Einstellungsgesprächen persönlich vor.

 

Welche Hilfen bietet die Berufsberatung der Agentur für Arbeit?

Im Verlauf des 9. Schuljahres gibt es viele gemeinsame Aktivitäten.

Die Berufsberaterin Frau Hett führt eine Elternveranstaltung zum Thema Berufsberatung durch. Weil es um Euch geht, kommt Ihr natürlich gemeinsam mit Euren Eltern.

Beim Bewerbungsprojekt erhaltet Ihr von Frau Hett fachliche Hinweise zum Erstellen einer aussagekräftigen Bewerbung, egal ob in Papierform oder als Onlinebewerbung. Mit einer Powerpointpräsentation werdet Ihr durch Eure Berufsberaterin auf das Projekt eingestimmt. Damit Ihr später alles noch einmal nachlesen könnt, erhaltet Ihr die wichtigsten Informationen ausgedruckt in Papierform. Ziel des Projektes ist es, dass Ihr fit für das Erstellen Eurer Bewerbung werdet. Jede/r hat am Ende eine komplette Bewerbungsmappe.

Im Verlauf der 9. Klasse besucht Ihr gemeinsam mit Frau Hett das Berufsinformations-zentrum BIZ in Rostock.

Halbjahr 9. Klasse – nun wird es ernst. Eure Klassenlehrer/innen führen mit Euch und Euren Eltern Gespräche, zu denen sie die Berufsberaterin bei Bedarf mit einladen. Frau Hett spricht mit Euch und Euren Eltern über Eure Ausbildungschancen je nach erreichbaren Schulabschluss, informiert über die unterschiedlichen Möglichkeiten der beruflichen Vorbereitungen, falls Ihr aus unterschiedlichen Gründen noch nicht fit für eine Ausbildung seid.

Wer mit dem Schulabschluss der Berufsreife in eine Ausbildung starten möchte, erhält nun besondere Unterstützung. Ihr bekommt Vorschläge für mögliche Ausbildungsplätze, Ihr bekommt alle notwendigen Unterstützungen im Bewerbungsverfahren.

Wer die Mittlere Reife anstrebt, sich also in der Vorentlassklasse befindet, sollte sich jetzt schon einen Beratungstermin sichern. So können langfristig die Weichen gestellt werden.

Wenn Ihr im Sommer in Rostock die "nordjob"-Messe besucht, dann vergesst nicht, am Stand der Agentur für Arbeit vorbeizuschauen!